Fahnenprojekt Textile 2021

Gestaltung der Westfelder Fahne für die Textile 2021

Wie geplant startet am 08. Mai 2021 bereits zum dritten Mal „Die Textile 2021 – Festival für textile Kunst“ in Schmallenberg und setzt damit den Beginn des vielfältigen, künstlerischen und generationsübergreifenden Programms. Die textilen Bausteine “Ausstellungen”, “Mitmachen” und “Dialog” vereinen Kunstwerke nationaler und internationaler Persönlichkeiten, gemeinschaftliche Kunst und Handwerksprojekte und eine Plattform für Diskussion und Austausch in einem Festival.

Bereits ab dem 30. April sind die bunten Fahnen vom Fahnenprojekt der Orte in Kooperation mit dem Sozialwerk St. Georg am benachbarten Schützenplatz zu sehen, bevor sie am 08. Mai, dem Tag der offiziellen Festivaleröffnung, symbolisch und feierlich mit Christine Bargstedt, der Festivalleitung und Saskia Holsträter, der Leiterin des Kulturbüros der Stadt, wieder in die teilnehmenden Ortschaften zurückreisen. Bis zum 12. Juni können die „Außenstellen” dann per E Bike-Tour besichtigt werden. Die technischen Voraussetzungen für die Textile Touren per App hat der Schmallenberger Sauerland Tourismus als Kooperationspartner zur Verfügung gestellt.

Die Westfelder Fahne wurde maßgeblich von den Erziehern und Kindern des Familienzentrums Lennetal – städtischer Kindergarten Westfeld – gestaltet. Unterstützt wurden sie von Einzelpersonen und Vereinsmitgliedern, Schulkindern und den Kommunionkindern. Sie haben mittels Applikationen und Stoffmalfarben die dörflichen Institutionen und Vereine auf den Fahnenstücken dargestellt. Das Logo des Familienzentrums ist ebenfalls per Applikation angebracht worden.

Die mit Stoffmalfarbe gestalteten Segmente fertigten Annette Albers und Jutta Albers an. Sie nahmen Bezug zur Kirchengemeinde, dem Dorfwappen und der Bedeutung als Luftkurort.

Die Menschen der Ortschaft Westfeld blicken mit dem bevorstehenden Dorfjubiläum im kommenden Jahr zum 950-jährigen Bestehen sowohl in die Zukunft als auch auf ihre Vergangenheit zurück. Die lange Handwerkstradition in Westfeld und die direkte Verbindung einzelner Familien zum Bauwesen sind zentrale Bestandteile der Westfelder Fahne. Außerdem dargestellt, ist das Logo der örtlichen Tagespflege, der Walfisch, das Langlaufzentrum, der Skiclub und der Fußballplatz welche zum Sportreiben einladen. Der Schützenverein, der Popchor NJoy und der Theaterverein Bühnenreif sind als Brauchtums- und Kulturträger dargestellt.

Das warme Gelb ihrer Fahne erinnert die Westfelder an Sonnentage, Wärme und alles, was hell und fröhlich ist.

Mitwirkende: Annette Albers,  Jutta Albers, Anne Föster, Iris Falke, Kirsten Schulte, Nadine Pape, Juliena Clemens, Janina Falke, Tanja Nowakowski, Sonja Gnacke, Hiltrud Müller, Andrea Ritter, Gaby Schmidt, Nadine Schulte, Maximiliane Henk, ( Erzieherteam und Kinder des Familienzentrum Lennetal).

Ein herzliches Dankeschön an Gaby Schmidt für die tolle Organisation!